Palme

Tulum – Strand

Heute wollen wir den Strand in Tulum ansehen. Mit dem Auto liegt dieser nur ca. 15 Minuten entfernt. Wir haben bewusst keine Unterkunft am Strand gesucht, da diese sehr teuer sind und man am Abend weg vom Geschehen ist.

Wir parken am Strassenrand, da kommt auch schon ein Mann auf uns zu und möchte kassieren. In Mexiko passiert es immer wieder, dass sich jemand befugt fühlt für ein Stück Land einfach mal eine Gebühr einzukassieren. Als wir ihn drauf ansprechen, dass diese Strasse öffentlich ist, sagt er, dass wir 100 Meter weiter frei stehen können.

Am Strand selbst bieten diverse Strandbars Sonnenbetten an. Bei vielen gibt es eine Mindeskonsumation pro Bett.

Unter dem Sonnensegel genießen wir bei super Loungemusik die sommerlichen Temperaturen und den Blick auf den weißen Sand und das türkisfarbene Meer.

Am Abend finden wir ein nettes Steakrestaurant. Steaks mögen wir am liebsten, wenn sie ein paar Zentimeter dick sind. Hier fallen sie recht dünn und groß aus, waren aber ganz gut. Dazu gab es gegrillten Kaktus. Auf der Straße vorm Lokal spielt den ganzen Abend eine Band.

Nach dem Essen wollen wir Salsa tanzen gehen und suchen uns eine Salsabar mit Livemusik. Gleich ums Eck von unserem Airbnb, hören wir schon die rhythmischen Klänge, die ziehen uns an wie ein Magnet.

Das Schöne in Mexiko ist, dass überall getanzt wird, sobald Musik erklingt. Die Mexikaner zögern auch nicht lange und fordern Fremde zum Tanzen auf. Wer lange herumsteht, wird schnell aufgefordert.

Eine Tanzfläche als solches gibt es in dieser Bar auch nicht, es ist alles geschottert. Aber das ist hier noch lange keine Hindernis. Wir finden einen Platz bei der Bar. Zwei junge Mexikanerinnen schauen uns beim Tanzen zu und kommen mit uns ins Gespräch. Sie freuen sich, dass Salsa selbst in einem kleinen Land wie Österreich beliebt ist.

Wir bleiben bis zum Schluss und gehen beschwingt nach Hause

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.