Jaisalmer – Sightseeing

Jaisalmer wirkt auf uns derart entschleunigend, dass wir heute jede Menge Zeit beim Frühstück auf der Rooftop Terrasse verbrachten.

Rooftop Terrace

Rooftop Terrace

Im Moment wird das Homestay von den beiden Cousins des Owners betreut, da dieser mit seiner Frau in UK ist. Die beiden jungen Männer sind derart bemüht und einer von ihnen sitzt immer bei uns auf der Terrasse, um stets für unsere Wünsche zur Verfügung zu stehen. Sobald wir einen Wunsch haben, rennt einer los, um einzukaufen und der andere kocht für uns. Der Mangosaft in der Früh und für zwischendurch wird jedes Mal frisch püriert beim Standl ums Eck geholt.

Quote – unknown

Quote – Helen Keller

Es hatte heute wieder um die 43 Grad im Schatten und wir machten uns zu Mittag zu Fuß zum Fort.

Fort

In Jaisalmer kann man alles gut zu Fuß erreichen. Da es aber doch recht hügelig ist, kamen wir ziemlich ins Schwitzen und so machten wir heute öfter einen Trinkstopp und versorgten uns mit Lassi und frischen Säften. Im Fort besichtigten wir auch den Jain Tempel, in dem man viele Statuen, feine Steinmetzschnitzereien, viele Götter, die Buddha ähnlich sehen und kunstvoll verzierte Kuppeln sehen kann. Trotzdem wirkt das Tempelinnere nicht überladen sondern geheimnisvoll wie eine Höhle.

Jain Temple

Jain Temple

Die heiligen Männer im Tempelinneren fordern unablässig zum Spenden auf. Man könnte sie auch ignorieren, aber das schaffen wir beide noch nicht. Wir haben uns aber schon stark verbessert und feilschen aus Leibeskräften. Auf die von den Händlern genannten Preise sind meist auf 70% Rabatt verhandelbar.

Im Lonely Planet fanden wir den Tipp, den im Ort ansässigen Bhang Shop zu besuchen, da es in diesem Shop – da Tradition – völlig legal zu beziehen ist.

Bhang Shop

Wir tranken Bhang Lassi….huiiii. Danach war Relaxen und Lesen auf der Rooptop Terrasse angesagt und unser Boy bekochte uns wieder. Mit einem Abendspaziergang ging der glühend heiße Tag zu Ende.

Der Blog Eintrag für morgen wird erst übermorgen Nachmittag erfolgen, da wir morgen mit Kamelen in die Wüste reiten und dort eine Übernachtung im Freien planen. Wir werden erst übermorgen Mittag ins Homestay zurückkehren und bis dahin free of Internet sein.

Camel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.