Vorbereitungen für unsere Vietnam- und Kambodschareise

Rechtzeitig zum Jahresende macht sich unsere Reiselust wieder deutlich bemerkbar. Diesmal ist das Reiseziel schnell klar, es soll nach Vietnam gehen. 

Vietnam interessiert uns schon lange. Eine liebe Freundin von uns ist gebürtige Vietnamesin, die seit ihrer Kindheit in Österreich lebt. Von ihr wurden wir schon öfter kulinarisch verwöhnt und auf dieses wunderbare Land vorbereitet. Wir erzählen Hongy von unserem Reisevorhaben und so ergibt es sich, dass sie zur selben Zeit wie wir in Vietnam sein wird und wir unsere Reise weitgehend zusammen machen werden. 

Der Flug ist auch diesmal schnell gebucht und nach weiteren zwei Treffen mit Hongy ist unsere Reiseroute auch schon finalisiert. Wir werden in Hanoi starten und bis in den Süden nach Ho Chi Minh City (Saigon) reisen. Unsere bisher geplante Route lässt uns weitgehend Spielraum, um während der Reise spontan Änderungen vorzunehmen. So haben wir auch nur die erste Unterkunft in Hanoi über Airbnb gebucht, alle anderen buchen wir dann vor Ort. Am Ende der Reise möchten wir auch noch einen Abstecher nach Kambodscha machen um Angkor Wat zu besichtigen.



Es ist nun an der Zeit, bei der vietnamesischen Botschaft in Wien das Visum zu beantragen. Im Kellerlokal der Botschaft stellen wir den Antrag. Ohne mit der Wimper zu zucken, werden pro Kopf und Nase 85 Euro verlangt. Aber schon ein paar Tage später dürfen wir unser Visum wieder abholen. Im Nachhinein erfahren wir, dass der Preis in den letzten Jahren um ein Vielfaches angehoben wurde. Kann man allerdings eine Person nennen, die in Vietnam wohnt und von der man eingeladen wird, dann sollte man diese beim Visumantrag unbedingt vermerken und bezahlt dann nur noch 10 Euro. Soweit so gut, wir haben unser Visum und genießen jetzt mal die Vorfreude auf unseren Urlaub.

Schnell wird noch der Reiseführer von Stefan Loose in der eBook Ausführung gekauft.

Stefan Loose - Vietnam

Inzwischen wissen wir schon, wie wir ticken. Wie jedesmal schaffen wir es wahrscheinlich wieder nicht, vor unserer Reise den Reiseführer zu lesen. Aber während des Langstreckenfluges haben wir genug Zeit, um darin zu schmökern.

Unsere letzten zwei Reisen nach Indien und Brasilien sind mittlerweile als eBook und Taschenbuch erhältlich:

2 Minutes Travel - Indien Norden      2 Minutes Travel - Brasilien Südosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.