Tag 14 auf See – Wind oder nicht Wind?

Position: Mitten im Atlantik – 14°56.54’N 042°47.54’W

Nach einer für unsere Verhältnisse stürmischen Nacht, in der wir unsere Haifischblessuren halbwegs auskurieren konnten und ganz nebenbei 3 Yachten überholten, begrüßte uns mit der aufgehenden Sonne eine alte Bekannte: Die Flaute!

Wolken

Den Tag über wechselte der Wind nicht nur ständig seine „Stärke“ (sehr schwach – mäßig) sondern auch andauernd die Richtung.

Nichtsdestotrotz behielten wir die Nerven und passten die Segelstellung den jeweiligen Bedingungen an. Die paar Gramm, die wir dabei verloren, werden wir uns jetzt wieder einverleiben, bei einem ausgiebigen Abendessen im Sonnenuntergang bei Kerzenschein, mit Meeresrauschen im Hintergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.